top of page

Über mich

Ausbildung / Weiterbildung

2002: Staatsexamen Physiotherapie

2005: Zertifizierung Manuelle Therapie

2005: Fußreflexzonentherapie

2006: Zertifizierung Manuelle Lymphdrainage

2009: McKenzie (A-D)

2010: Das schmerzhafte Schultergelenk

2011: Azidosemassage

2012: Zertifizierung Bobath Erwachsene

2014: Refresherkurs Manuelle Lymphdrainage

2015: Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos

2016: Atlastherapie nach Pohlmann

2017: Moveto (Präventionskurs nach § 20 SGB V)

2021: Zertifizierung FOI®-Therapeutin

2021: Zertifizierung Sektorale Heilpraktikerin 
          für Physiotherapie

DSC_6241_1.JPG

Behandlungsablauf

Zu Beginn nehme ich mir Zeit für ein ausführliches Anamnesegespräch. Dieses gibt erste Anhaltspunkte über die Funktionsstörungen.

In der nachfolgenden Untersuchung überprüfe ich die Gelenke auf eventuelle Fehlstellungen und die Spannungsverhältnisse von Muskeln und Faszien.

Hierdurch kann ich die Ursache-Folge-Ketten erkennen und mit sanften, schmerzfreien, manuellen Techniken behandeln. 

Da die Wirbelsäule die Achse ist, um die sich im Körper alles dreht, beginnt die Behandlung immer dort.

Mit dieser systematischen Vorgehensweise erzielen wir gemeinsam ein nachhaltiges und effektives Resultat. 

Nach der Behandlung:

Bitte planen Sie einen 15 minütigen Spaziergang ein.

Vermeiden Sie für 2 Tage Sportarten wie Tennis, Joggen oder Golf, sowie schweres Heben oder Staubsaugen.

Nordic Walking oder eine gezielte Trainingstherapie können unterstützend wirken.

DSC_5944.JPG
bottom of page